Ambra (Ambrein)

Ambrein ist ein Wirkstoff aus Ambra, welches aus dem Verdauungstrakt von Pottwalen entstammt. Der Stoff gilt im asiatischen Raum als Lustanregend und soll angeblich die Ausschüttung von Testosteron begünstigen. Als reines Potenzmittel ist Ambrein nicht bekannt. Der Wirkstoff wird offiziell nicht von Ärzten verschrieben und gilt als unerforscht.  

Aktualisiert: 7. Mai 2021
Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was ist Ambrein (Ambra)?

    Ambrein soll den Testosteronspiegel erhöhen, allerdings wird die Wirkung eher als schwach beschrieben. Aktuell finden Sie den Wirkstoff nicht einzeln zu erwerben.

    Der Wirkstoff wird nur noch in seltenen Fällen als Kombination in natürlichen Potenzmittel verwendet. Es gibt aktuell kaum noch Potenzmittel und auch nur sehr wenige Parfüms auf der Basis von Ambrein.

    Das Triterpen-Alkohol Ambrein ist der wichtigste Inhaltsstoff der grauen Ambra. Die graue Ambra (Ambra grisea) entstammt der Verdauung von Pottwalen.

    Es handelt sich allerdings nicht um den reinen Kot von Pottwalen. Vielmehr ist es eine durch ihren Darm gebildete Substanz, die unverdauliche Teile ihrer Nahrung einbettet – hauptsächlich das Horn von Tintenfischen.

    Ursprünglich wurde bei der Parfümherstellung verwendet und gilt als aphrodisierend, also Lustanregend. Es dient daher eher als natürlicher Aphrodisiaka und weniger als Potenzmittel. Heutzutage wird Ambrein nur noch sehr selten für die Parfümherstellung verwendet, da sich entsprechende Duftstoffe mittlerweile besser und kostengünstiger synthetisch herstellen lassen.

    Die Substanz soll außerdem den Testosteronspiegel erhöhen können. Daher kommt auch die Verwendung als Potenzmittel. In einer Studie (Quelle), konnte auch ein signifikanter Anstieg an Testosteron nachgewiesen werden. Nichts desto trotz gilt der Wirkstoff bis heute als umstritten.

    pottwal-ambrein-ambra

    Fakten über Ambra

    Die Substanz ist grau bis schwarz und weist hellgelbe bis graue Punkte und Streifen auf.

    Sie wirkt wie Wachs und ist zäh, in frischer Form ist sie weiß und weich. Sie riecht beim Verlassen des Pottwals abstoßend, bildet dann Klumpen, schwimmt im Meer und wird an Land gespült. Dabei erhält sie viel Kontakt mit Salzwasser, Luft und Licht, wird fest und beginnt angenehm zu duften.

    Inhaltsstoffe sind geruchslose Sterine, der Triterpenalkohol Ambrein, Pristan, Ketone sowie Ambrox und Ambrinol als geruchsbestimmende Stoffe. Deren Anteil ist mit 0,5 % sehr klein, dennoch ist er für die holzige, balsamische, tabakartige und aphrodisierende Duftnote verantwortlich.

    Ambrein lässt sich inzwischen mit den letztgenannten Inhaltsstoffen auch synthetisch herstellen und ist oft die Basisnote in Duftkompositionen.

    Wie wurde Ambra bekannt?

    Der Stoff wurde schon vor über 1.000 Jahren im arabischen Raum entdeckt, alsbald für die Parfüm- und Gewürzherstellung verwendet und daher immer wieder beschrieben – inklusive aller erdenklichen Mythen, die ihm auch den Ruf eines Aphrodisiakums verschafften.

    Als solches wurde er unter anderem in Asien auch gern geräuchert. Im Orient ist Ambra ein traditionelles Gewürz und Aphrodisiakum. Die Araber bereiteten daraus früher besonders exklusive Speisen zu, denen sie eine lustfördernde Wirkung zuschrieben.

    Etwa im 13. Jahrhundert gelangte es nach Europa und wurde hier medizinisch eingesetzt. Unter anderem sollte es effektiv bei Herzerkrankungen helfen, des Weiteren gegen Epilepsie, Ohnmachten und den Gebärmutterhochstand. Bei all diesen Anwendungen behielt Ambra (Ambrein) seinen Ruf, die Libido vor allem von Frauen zu stärken.

    Wenn nun ein Mittel ständig im Umlauf ist – aus welchen Gründen auch immer – und so einen positiven Ruf hat, dann festigt sich dieser. Das verschafft Ambrein bis heute sein starkes Image, zumal es ja auch die Kosmetikindustrie punktuell immer noch einsetzt und die entsprechenden Parfüms mit dem Zusatz „erotisierend“ vermarktet.

    Kann man Ambra als Potenzmittel verwenden?

    Wie wirkt Ambrein als Potenzmittel?

    Als Potenzmittel soll Ambrein durch die Stimulanz der Ausschüttung von Sexualhormonen helfen. Das Mittel wird homöopathisch vor allem von libidoschwachen Frauen angewendet, soll Männern aber ebenfalls helfen.

    Das könnte darauf basieren, dass es wohl auch den Testosteronspiegel erhöht. Zu unterscheiden ist die Wirksamkeit vom Marketing. Natürliche Potenzmittel werden immer wieder stark beworben und stoßen auf großes Interesse bei Menschen, die jeder Chemie und überhaupt der Pharmaindustrie misstrauen.

    Doch praktisch kann Ambrein keinesfalls mit einem PDE-5-Hemmer wie Tadalafil in der Potenzkur mithalten. Auch andere natürliche Potenzmittel wie L-Arginin oder Yohimbin verzeichnen laut Erfahrungsberichten mehr Erfolge.

    Was gibt es für effektive Alternative Potenzmittel?

    Alternativen zu Ambra

    Ambra wird nur ein sehr geringer Effekt auf die Erektion nachgesagt. Das Mittel wird nicht offiziell von Ärzten verschrieben und findet nur wenig Einsatz. 

    Bekannte zugelassene Potenzmittel wie Viagra (Sildenafil) oder Cialis (Tadalafil) sind zwar rezeptpflichtig, werden allerdings am häufigsten verschrieben. Diese PDE-5-Hemmer wirken nach einer Stunde und können effektiv helfen eine Erektion aufzubauen und zu halten.

    Eine effektive Methode gegen Erektionsstörungen ist die dauerhafte Behandlung mittels der Potenzkur. Dabei wird Tadalafil in geringer Dosis täglich eingenommen, wodurch ein erfülltes Sexualleben ermöglicht wird. 

    Seite teilen:
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on whatsapp
    WhatsApp
    Share on telegram
    Telegram
    Share on email
    Email
    Martin Sobotta
    Martin Sobotta

    Mein Name ist Martin Sobotta, ich bin freier Medizinjournalist. Seit über 10 Jahren widme ich mich unter anderem dem Thema der Sexualmedizin. Die Potenzkur mit Tadalafil in 5 mg betreibe ich seit über 3 Jahren selbst. Auf dieser Seite möchte ich meine Erfahrungen & mein Wissen teilen.

    Quellen:

    1. Ambrein Wikipedia – de.wikipedia.org
    2. Effect of ambrein, a major constituent of ambergris, on masculine sexual behavior in rats. – ncbi.nlm.nih.gov
    Folge uns: