Dominanz im Bett

Dominanz im Bett lernen & anwenden

Dominanz im Bett ist ein wichtiges, und in Zeiten der falsch verstandenen Emanzipation leider auch ein unterschätztes, Thema. Die Gründe dafür liegen in unserem von der Natur gegebenen Gefühl für Männlichkeit und Weiblichkeit.

Die meisten Frauen wünschen sich von einem Mann die Dominanz im Bett, in manchen Fällen auch andersrum. Wie wird man im Bett dominierender? Wie übernimmt man beim Sex die Kontrolle?

Tipps für mehr Dominanz im Bett von Lisa Henzler.

Aktualisiert: 14. Januar 2021
Autor: Lisa Henzler
Autor: Lisa Henzler

Unabhängige Redakteurin – Medizinstudentin aus Hamburg. Seit 2021 Autorin für das Blog-Magazin auf Potenzkur.com

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Mehr Dominanz im Bett lernen: So gehts

    Tipps für mehr Dominanz im Bett

    Um eine Frau im Bett zu beglücken, ist zwar ein gewisses Maß an anatomischen Kenntnissen erforderlich, trotzdem geht es aber nicht darum, den Akt rein über den Verstand zu vollziehen.

    Nichts ist für eine Frau abstoßender, als wenn beim Sex kein Gefühl rüber kommt. Dieses Gefühl, ja die Faszination einer Frau, löst du mehr über den Kopf und ihre Sinne aus, als über die reine Körperlichkeit.

    Aus diesem Grund ist die psychologische Dominanz der ultimative Faktor, der dich für Frauen hochgradig anziehend macht.

    Die zentrale und ganz einfache Vorgehensweise der psychologischen Dominanz ist es, nicht um Erlaubnis zu fragen. Wenn du einfach das tust, was du willst, es dir nimmst, wird die Frau in den meisten Fällen sehr positiv darauf reagieren.

    Natürlich achtet ein richtiger Mann insgeheim trotzdem auf die Bedürfnisse der Frau. Er muss das nur nicht unbedingt immer zeigen.

    selbstbewusst-dominant-bett
    Volodymyr TVERDOKHLIB / shutterstock.com

    Selbstbewusstsein im Bett trainieren

    Sei dir dessen bewusst, dass dein Gegenüber sich kaum an irgendwelchen Äußerlichkeiten festhalten wird, wenn du es schaffst, das richtige Gefühl rüber zu bringen und sie damit geistig zu stimulieren.

    Was wir sexy finden und was nicht, entscheidet sich in unserem Inneren und hat nur wenig mit Äußerlichkeiten zu tun.

    Über deine Dominanz, die du ganz selbstverständlich lebst, zeigst du, wie gut dein Selbstbewusstsein ist. Das macht dich für eine Frau extrem anziehend.

    Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Testosteron für ein erhöhtes Selbstbewusstsein sorgt.1Self-confidence, Overconfidence and Prenatal Testosterone Exposure: Evidence from the Lab – doi.org Das ist sozusagen der biologische Beweis dafür, dass Frauen von Natur aus auf selbstbewusste und somit dominante Männer stehen.

    Testosteron geladen auftreten

    testosteron-maennlich-trainieren
    Volodymyr TVERDOKHLIB / shutterstock.com

    Männer mit einem von Natur aus hohen Testosteronspiegel haben nachweislich mehr Erfolg bei Frauen.

    Das Testosteron sorgt dafür, dass sowohl das Aussehen sehr männliche Eigenschaften aufweist, als auch das Verhalten. Männer mit einem hohen Testosteronspiegel haben eine tiefere Stimme, sind muskulöser, haben mehr Bart und eben auch ein besseres Selbstbewusstsein.

    Jeder Mann, der seine männliche Ausstrahlung verbessern will, sollte über seinen Testosteronspiegel Bescheid wissen. Ist er zu niedrig, kann ein Gang zum Arzt helfen.

    Allerdings ist der Hormonwert auch nicht alles, denn wir sind nicht die Sklaven unserer Hormone. Viele männliche Verhaltensweisen lassen sich auch ganz einfach trainieren.

    Durch devote Rollenspiele kann sich der Mann frei entfalten

    Devote Rollenspiele für mehr Dominanz

    gefesselt-sex-devot-dominanz-uebernehmen
    Kartinkin77 / shutterstock.com
    Die einfachsten Möglichkeiten sind:

    Wenn die Frau von Grund auf die Kontrolle behalten will, können abgesprochene Sexualpraktiken dazu verhelfen die dominante Rolle zu übernehmen.

    Durch Rollenspiele lässt sich schnell die dominierende Rolle beim Sex einnehmen und der Frau bleibt nichts anderes übrig als diese Rolle anzunehmen. 

    Verbindest du der Frau die Augen und fixierst Arme & Beine, hast du die volle Kontrolle und kannst dir so viel Zeit lassen wie du willst. Auch der psychologische Fakt, dass du nicht beobachtet wirst und kein Zeitdruck besteht, ist auf deiner Seite.

    Mach was du willst und hab so lange ein Vorspiel wie du willst. Ist dein Penis schlaff kannst du durch diese Situation alleine dafür sorgen, dass er wieder hart wird, ohne dabei beobachtet zu werden oder unter Druck zu stehen.

    Auch Massagen können sich gut dafür eigenen von Anfang an die Kontrolle zu haben und selbst zu bestimmen wann und wie die sexuellen Handlungen eingeleitet werden. 

    Der Frau gefällt es überrascht zu werden

    Sex wann und wo du es willst!

    handlung-einleiten-sex-uebernehmen-spontan
    Stasia04 / shutterstock.com

    Mit Sicherheit hast du es bereits einmal gehört: Ich mag Männer, die sagen wo es lang geht. Ich mag Männer, sich nehmen was sie wollen. Bekannt ist auch: Ich mag es, wenn der Mann den Sex einleitet. 

    Wichtig ist daher nicht nur die Dominanz beim Sex sondern auch entsprechende Dominanz welche überhaupt erst zum Sex führt. Bist du gerade scharf auf Sex? Dann leitet es ein, ganz egal wo. Wenn die Frau nicht vorbereitet ist, mag vielleicht nicht bei jeder Person Oralverkehr erwünscht sein, doch gegen einen Quickie in der Küche, im Auto oder beim Fernsehen gibt es gewiss die wenigsten Einwände. 

    Über eines kannst du dir sicher sein: Im Nachhinein berichten viele Frauen positiv über solche Erlebnisse. „Neulich hatten wir spontan Sex in der Küche, er hat sich einfach genommen was er wollte, das war total heiss“ – solche Erzählungen sind unter Frauen keine Seltenheit, wenn es dann dazu kommt. 

    Selbstverständlich gilt es auch ein klares „Nein!“ zu akzeptieren. Diese Grenzen sollten nie überschritten werden. 

    Potenzmittel zur Sicherheit und Stärkung

    Durch Potenzmittel kann das Selbstbewusstsein gestärkt werden
    potenzmittel-einnehmen-bereit
    Kaspars Grinvalds / shutterstock.com

    Wer seine psychologische Dominanz durch einen Trick ein wenig unterstützen will, kann zu einem Potenzmittel greifen.

    Auch die Härte der Erektion und die Länge des Aktes können nämlich in hohem Maße zur Attraktivität gegenüber der Partnerin beitragen. Männer, die sehr potent sind, werden von Frauen als stärker und attraktiver wahrgenommen.

    Ein Potenzmittel kann das Selbstbewusstsein eines Mannes im Bett in großem Maße steigern, denn du musst in diesem Fall keine Versagensängste haben und kannst dich zu 100% auf dein bestes Stück verlassen.

    Hinzu kommt auch noch, dass du stärker auf die Berührungen deiner Partnerin reagieren wirst, was ihr wiederum zeigt, wie attraktiv sie für dich ist.

    Beispiel: Tadalafil 5 mg

    Männer, die täglich Tadalafil in einer Dosis von 5 mg einnehmen, profitieren von einer hohen sexuellen Bereitschaft und einer Erhöhung des Testosteronwertes. Somit kann das Medikament dabei helfen, ganz von alleine mehr Selbstvertrauen aufzubauen und die psychologische Dominanz im Bett zu steigern.

    Kleine Tricks und Tipps für mehr Dominanz im Bett

    Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

    Um im Bett erfolgreich zu sein, braucht es eigentlich nicht sehr viel mehr, als das Wissen um das Zusammenspiel von Dominanz und Sexualität, einen Versuch und eine positive Erfahrung.

    Letztendlich ist das nichts anderes, als die Natur sowieso für uns vorgesehen hat. Genau deshalb funktioniert es auch so gut: weil es ganz natürlich ist und unserem ursprünglichen Rollenverhalten entspricht.

    Natürlich solltest du die psychologische Dominanz im Bett aber nicht nach Fahrplan leben. Jede Situation ist anders und Abwechslung macht das gesamte Leben spannend, so auch den Sex.

    Stell dir einmal vor, wie es für eine Frau sein muss, wenn du ihr Dominanz zeigst und ihr gleichermaßen Abwechslung bieten kannst, wenn du Mann genug bist, die Dinge so kommen zu lassen wie sie kommen.

    Männlich - aber nicht überzogen sein

    Ein richtiger Mann zu sein bedeutet nicht, die Dominanz immer gezwungenermaßen leben zu müssen. Sicherlich bist du auch dazu in der Lage, der Frau einmal die Führung zu überlassen, wenn sie das will. Das macht den Sex abwechslungsreich und spannender und vergiss nicht: Du bestimmst wie lange du sie über dich bestimmen lässt

    Quellen:

    1. Self-confidence, Overconfidence and Prenatal Testosterone Exposure: Evidence from the Lab – doi.org
    Seite teilen:
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on whatsapp
    WhatsApp
    Share on telegram
    Telegram
    Share on email
    Email
    Folge uns: