Besserer Spermageschmack

Spermageschmack verbessern

85% der Bevölkerung praktizieren regelmäßig Oralsex. Nicht selten stehen Männer aber auch Frauen darauf das Ejakulat zu schlucken. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf den Geschmack des Spermas zu achten. Der Geschmack von Sperma kann nämlich sowohl positiv, als auch negativ beeinflusst werden. 

Tipps wie du dein Sperma Geschmack verbessern kannst von Lisa Henzler.

Aktualisiert: 12. April 2021
Autor: Lisa Henzler
Autor: Lisa Henzler

Unabhängige Redakteurin – Medizinstudentin aus Hamburg. Seit 2021 Autorin für das Blog-Magazin auf Potenzkur.com

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Lebensmittel, die den Spermageschmack verbessern

    Lebensmittel für guten Spermageschmack

    Vor allem Früchte stehen im Verdacht, den Spermageschmack positiv zu beeinflussen, was wahrscheinlich an ihrem hohen Gehalt an Fruchtzucker liegt. Sperma enthält tatsächlich Fruchtzucker.

    Es wird vermutet, dass sich sein Anteil im Sperma erhöht, je mehr davon im Körper zur Verfügung steht. Ganz besonders gut kann der Spermageschmack mit den nachfolgenden Obstsorten beeinflusst werden.

    Positive Obstsorten für besseren Spermageschmack:

    Gewürze für besseren Sperma Geschmack?

    Aber auch andere Lebensmittel, Kräuter und Gewürze, wie Petersilie, Sellerie, Muskat, Zimt, Kardamom und Weizengras sollen sich positiv auf den Geschmack des Ejakulats auswirken.

    Wichtig zu wissen, wenn der Geschmack des Spermas verbessert werden soll, ist es, dass der Effekt einige Zeit benötigt.

    Das Sperma, das bei einer Ejakulation abgegeben wird, ist im Körper gespeichert und wurde bereits vor längerer Zeit produziert. Es kann sogar einige Wochen alt sein.

    Wer den Geschmack verbessern will, sollte also mindestens drei Tage vor dem geplanten sexuellen Zusammentreffen damit beginnen, die entsprechenden Lebensmittel zu sich zu nehmen.

    Der Klassiker: Die Ananas

    Ananas für einen besseren Spermageschmack

    Maksym Azovtsev | shutterstock.com

    Die bekannteste Methode den Geschmack des Spermas zu verbessern, ist Ananas. Die exotische Frucht sorgt nachweislich dafür, dass das Sperma süßer schmeckt, was viele Frauen als angenehm empfinden.

    Allerdings musst du eine große Menge Ananas essen, wenn du einen wahrnehmbaren Effekt erzielen willst.

    Deshalb wird empfohlen die Ananas als Saft zu trinken. Du solltest zwischen 1,5 und 2 Litern Ananassaft trinken, damit sich der Geschmack des Spermas wirklich verändert.

    Warum genau ausgerechnet die Ananas das prominenteste Mittel zur Geschmacksverbesserung von Sperma ist, wissen wir nicht. Da wir aber wissen, dass die Geschmacksverbesserung vor allem vom Fruchtzucker kommen soll, macht die Ananas Sinn, denn sie hat eine der höchsten Fruchtzuckerkonzentrationen aller Obstsorten überhaupt.

    Wasser kann nie schaden

    Viel trinken für guten Spermageschmack

    viel-wasser-trinken-mann-sperma-geschmack-fluessig
    Krakenimages.com | shutterstock.com

    Vielen ist sicherlich schon einmal aufgefallen, dass die Konsistenz des Spermas manchmal etwas flüssiger und manchmal eher dickflüssig ist. Morgens zum Beispiel ist das Sperma eher dickflüssig, was an einem erhöhten Anteil an Spermien liegt.

    In den meisten Fällen hängt die Konsistenz des Spermas aber damit zusammen, wie viel Wasser ein Mann trinkt, denn Sperma besteht zu 95% aus Wasser.

    Wer zu wenig trinkt, wird dickflüssigeres Sperma haben, da der Körper in diesem Fall den Mangel an Wasser dadurch ausgleicht, dass er weniger Wasser abgibt. Je dickflüssiger das Sperma ist, desto intensiver und unangenehmer ist es im Geschmack.

    Was ist genug Wasser?

    Ob du genug trinkst, kannst du ganz einfach anhand der Farbe deines Urins erkennen. Der Urin sollte nur am Morgen dunkel sein, ansonsten ist er im Idealfall hellgelb. Es wird empfohlen pro Tag etwa 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht zu trinken. Für einen leichtgewichtigen Mann mit nur 65 Kilogramm würden also zwei Liter am Tag reichen.

    Ein schwererer Mann mit 100 Kilo sollte einen guten Liter mehr am Tag trinken. Wer viel Sport macht, kann noch einen halben Liter mehr trinken. Gleiches gilt, wenn du deinen Spermageschmack eindeutig verbessern willst.

    haende-waschen-penis-geschmack
    Maridav | shutterstock.com

    Hygiene für gut riechendes Sperma

    Viel zu trinken ist nicht nur gesund, sondern hilft auch bei der Hygiene. Das Sperma wird über die Harnröhre abgegeben. Je sauberer sie ist, umso besser schmeckt das Sperma.

    Wer zu wenig trinkt und damit auch zu wenig uriniert, sorgt dafür, dass sich Bakterien in der Harnröhre ansammeln können, die den Geschmack des Spermas verschlechtern.

    Zusätzlich zum ausreichenden Urinieren ist es aber auch wichtig, dass der Penis oft genug gewaschen wird. Wir wissen, dass der fischige Geruch eines ungewaschenen Penis, auf dem sich bereits ein paar Bakterien angesammelt haben, abstoßend wirken kann. Auch wenn dein Sperma vielleicht gut schmecken würde, kannst du so dafür sorgen, dass die Frau es überhaupt nicht mehr probieren möchte.

    Der Intimbereich sollte täglich mit Wasser und Seife gewaschen werden. Dabei ist es auch sehr wichtig den Bereich unter der Vorhaut zu waschen, da sich hier die meisten Bakterien ansammeln und freudig vermehren können. Die Schamhaare sollten aus hygienischen Gründen rasiert oder zumindest gekürzt werden, denn auch Haare sind ein guter Nährboden für unerwünschte Bakterien.

    Schlechte Lebensmittel für den Spermageschmack

    Sicherlich kennt jeder diesen Moment auf der Toilette nach dem Genuss von Spargel: Eines der Beispiele, das es uns am deutlichsten macht, dass wir mit unseren Körperflüssigkeiten Bestandteile unserer Nahrung wieder ausscheiden. Was für den Urin gilt, gilt auch fürs Sperma.

    Lebensmittel, die den Spermageschmack negativ beeinflussen, sind:

    Die negative Geschmacksveränderung ergibt sich aus dem hohen Schwefelgehalt dieser Gemüsesorten. Du kannst auch beobachten, dass nach ihrem Genuss das Sperma eine eher gelbe Farbe annimmt, was auf den erhöhten Gehalt von Schwefel hinweist.

    Allerdings sollte gesagt werden, dass nur einige Tage vor dem Sex auf diese Gemüsesorten verzichtet werden sollte, denn insgesamt betrachtet handelt es sich dabei um Lebensmittel, die sehr gut für deine Gesundheit sind.

    Vermeide zu viel Kaffee

    In São Paulo wurde herausgefunden, dass Kaffeegenuss die Qualität des Spermas erhöht. Dabei scheint es unwesentlich zu sein, wie viel Kaffee getrunken wird. A

    llerdings sollte auf den Genuss von großen Mengen von Kaffee vor dem Blowjob verzichtet werden, da der braune Muntermacher das Sperma säuerlich und durch den erhöhten Spermienanteil intensiver schmecken lässt.

    bier-oder-wasser-sperma-geschmack-verbessern
    Ant Production | shutterstock.com

    Verzichte auf Drogen und Alkohol

    Bestimmte Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin, können den Geschmack des Spermas bitter und unangenehm machen. Das gleiche gilt für Drogen und Alkohol.

    Nicht nur deiner Gesundheit zu Liebe solltest du also darauf verzichten, sondern auch wenn du möchtest, dass sich deine Partnerin auf das Ende des Blowjobs genauso freut wie du. Wer viel Bier konsumiert, wird daher nur selten ein Kompliment für den Geschmack des Spermas bekommen. Zuviel Bier macht das Sperma bitter.

    Lopolo | shutterstock.com

    Mehr Masturbation für besseres Sperma?

    Grundsätzlich sollte die sexuelle Abstinenz nicht sehr viel länger dauern als eine Woche. Was den Spermageschmack betrifft, so solltest du eher nicht abstinent bleiben, denn je mehr Sperma sich angesammelt hat, umso konzentrierter ist es und der Geschmack kann daher unangenehm intensiv werden.

    Die Enthaltsamkeit einige Tage vor dem Sex ist zwar dafür gut weiter und mehr abzuspritzen, auf den Geschmack des Spermas wirkt sie sich aber negativ aus.

    Zusammengefasst lässt sich sagen das vor allem Fruchtsäfte wie der gute alte Ananas-Saft sich positiv auf den Geschmack des Spermas auswirken können. Grundsätzlich hilft es viel zu trinken, allerdings gilt nicht zu viel Bier.

    Seite teilen:
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on whatsapp
    WhatsApp
    Share on telegram
    Telegram
    Share on email
    Email
    Folge uns:
    Dies könnte dich auch interessieren: