Extrem harte Erektion bekommen

Besonders harte Erektion erwünscht? Tipps & Tricks

Eine extrem harte Erektion ist beim Sex nicht nur für die Frau sehr erregend, sondern verschafft auch dem Mann bessere Gefühle.

Es gibt tatsächlich einige Wege, um eine härtere Erektion zu bekommen. Am einfachsten geht das mit mehrtägiger Enthaltsamkeit oder zusätzlich noch der Unterstützung eines Potenzmittels, wie zum Beispiel Tadalafil.

Aber auch die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel und Verhaltensweisen im Alltag können hilfreich für eine härtere Erektion sein. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Tipps, wie du eine härtere Erektion erreichen kannst.

Tipps für eine härtere Erektion von Lisa Henzler.

Aktualisiert: 4. Februar 2021
Autor: Lisa Henzler
Autor: Lisa Henzler

Unabhängige Redakteurin – Medizinstudentin aus Hamburg. Seit 2021 Autorin für das Blog-Magazin auf Potenzkur.com

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Potenzmittel für eine richtig harte Erektion

    Am härtesten wird der Penis mit dem Einsatz von Potenzmittel

    Eine richtig harte Erektion hängt entscheidend mit der körperlichen Gesundheit zusammen. Wenn das Herz-Kreislauf-System und das Hormon-System gut funktionieren, wird sich das an einer harten Erektion zeigen.

    Die beliebteste und effektivste Möglichkeit eine sehr harte Erektion zu bekommen, ist der Einsatz von verschreibungspflichtigen PDE-5-Hemmern. Diese Potenzmittel haben eine Erweiterung der Blutgefäße zur Folge, wodurch der Penis mit mehr Blut versorgt wird und die Erektion somit deutlich praller wird.

    Ursprünglich sollten die Mittel bei Bluthochdruck und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, wie Angina Pectoris zum Einsatz kommen, bevor ihre einschlägige Wirkung auf die Erektion erkannt wurde.

    Wie werden Potenzmittel eingenommen?

    Potenzmittel (PDE-5-Hemmer) können als Tabletten auf zwei unterschiedliche Arten eingenommen werden.

    Bei Bedarf helfen sie bei einer Einnahme etwa eine Stunde vor dem Sex dabei, eine härtere Erektion zu entwickeln. Bekannt hierfür ist Viagra mit einer Wirkungszeit von bis zu 5 Stunden oder Cialis bis zu 36 Stunden

    Wer den Einsatz nicht vorher planen möchte, sondern jederzeit, spontan zu einer sehr harten Erektion bereit sein will, kann den Wirkstoff aus Cialis (Tadalafil) auch täglich in Form einer Potenzkur einnehmen. Bei einer regelmäßigen Einnahme ist die Dosis geringer als bei einer einmaligen, was das Risiko der eventuellen Nebenwirkungen senkt und dafür sorgt, dass du jederzeit zu einer harten Erektion bereit bist.

    Wenn du PDE-5-Hemmer, wie Cialis oder Viagra einnimmst, bedeutet das nicht, dass du eine dauerhafte Erektion bekommst. Der Penis wird ausschließlich bei sexueller Stimulierung reagieren, nur eben stärker als normal. Ein großer Vorteil der dauerhaften Einnahme ist es, dass du den Sex nicht planen musst und auch beim Sex keine besonderen Vorkehrungen treffen musst.

    Die Ernährung kann die härte der Erektion beeinflussen

    Härtere Erektion durch die Ernährung

    mandeln-erektion-ernaherung

    Die Wirkungsweise der PDE-5-Hemmer, wie zum Beispiel Tadalafil ist einfach zu erklären: Je mehr Blut sich im Schwellkörper befindet, umso härter fällt die Erektion aus. Da diese Medikamente eine Erweiterung der Blutgefäße bewirken, kann auch mehr Blut in den Penis fließen.

    Es gibt eine Reihe von Nahrungsmittel, die ebenfalls die Blutgefäße erweitern und sich bei regelmäßigem Verzehr positiv auf die Potenz auswirken können. Allerdings ist der Effekt, der mit Nahrungsmitteln erzielt werden kann, um ein Vielfaches geringer als der eines Potenzmittels.

    Ein Nahrungsergänzungsmittel, das immer wieder im Zusammenhang mit der Potenz genannt wird, ist L-Arginin. Es stammt aus dem Bereich des Bodybuildings und kann tatsächlich als der kleine Bruder von Tadalafil bezeichnet werden. Der Vorteil von L-Arginin gegenüber verschreibungspflichtiger Medikamente ist die einfache Beschaffung und der geringere Preis. 

    Doch auch über die Ernährung kann dem Körper L-Arginin zugeführt werden und somit die Erektion gefördert werden. 

    Lebensmittel mit hohen Arginin Gehalt:

    (Angaben pro 100 Gramm)

    Stärkere Erektion durch Enthaltsamkeit

    enthaltsamkeit-kein-sex
    Wer länger kein Orgasmus hatte, wird eine härtere Erektion bekommen

    Sich in Bezug auf Sex einige Tage zu enthalten kann die Libido positiv beeinflussen und für eine härtere Erektion sorgen.

    Sicher kennst du den Effekt, dass die Lust auf Sex wächst, umso länger du keinen hast. Allerdings ist es nicht nötig, sich Wochenlang in Enthaltsamkeit zu üben.

    Sicherlich genügen in den meisten Fällen ein paar Tage. Der Zeitraum der Enthaltsamkeit sollte individuell gewählt werden, denn sicher hat jeder Mensch einen anderen Punkt, an dem er das Gefühl hat „überzukochen“.

    Tipps während der Enthaltsamkeit

    Wer eine härtere Erektion mittels Enthaltsamkeit noch mehr optimieren will, kann auch in dieser Phase ohne Sex auf Pornografie verzichten, sich gezielt auf andere Dinge ablenken und sich möglichst gesund aber auch Protein & Fettreich ernähren . Damit sind vor allem gesunde Fettquellen gemeint (Nüsse, Fische, rotes Fleisch). 

    Testosteron steigern für eine härtere Erektion

    Mehr Testosteron für die Potenz

    testosteron-sport-gewicht-erektion-mann

    Die Potenz, und somit auch die Härte der Erektion, hängen maßgeblich mit dem Testosteronspiegel im männlichen Körper zusammen.

    Je mehr Testosteron vorhanden ist, umso besser funktioniert der Sex. Zudem steigert das männliche Sexualhormon auch die Lust auf Sex. Und wie wir bereits gelernt haben, wird fällt die Erektion härter aus, wenn große Lust auf Sex besteht.

    Du kannst natürlich bei einem Arzt deinen Testosteronspiegel untersuchen lassen und ihn nötigenfalls medikamentös steigern, allerdings ist die Methode nur selten empfehlenswert. Besonders junge Männer sollten erst natürliche Methoden probieren um den Testosteronhaushalt zu steigern und die Erektion somit zu verbessern.

    Sport & Ernährung für mehr Testosteron

    Sehr wichtig für die Produktion von Testosteron ist Sport. Dabei gilt, dass Kraftsport den Spiegel des männlichen Sexualhormons ansteigen lässt. Muskeln sind daher vorteilhaft für den Testosteronhaushalt, die Libido und somit auch die Erektion.

    Es ist also tatsächlich so, dass Männer, die aussehen „wie der Stier“ tatsächlich auch hormonell ganz weit vorne sind. Übergewichtig und viel Fettgewebe schadet dagegen dem männlichen Hormonhaushalt. Im Fettgewebe werden eher weibliche Hormone produziert als männliche.

    Wer Kraftsport betreibt, wird wahrscheinlich auch auf eine proteinreiche Ernährung achten. Auch Proteine sind dazu in der Lage das Testosteron zu steigern.

    Mehr Testosteron durch die Potenzkur?

    Bereits die Potenzkur mit Tadalafil kann für ein verbessertes Verhältnis zwischen Testosteron und Östrogen sorgen. Schließlich wird auch die Lust auf Sex gesteigert, da Männer mit der Potenzkur jederzeit bereit für eine härtere Erektion sind und die verbesserte Durchblutung in der unteren Region durchaus dazu verleiten lässt, öfters eine harte Erektion aufbauen zu wollen. 

    Ist eine Erektion wie im Porno realistisch?

    Harte Erektion wie im Porno?

    pornhub-porno-erektion

    Eine Erektion so hart und lange wie im Porno kann durchaus realistisch sein, wenn die Voraussetzungen stimmen.

    Schließlich sind Pornodarsteller auch nur Männer und was sie schaffen, kann grundsätzlich jeder Mann. Allerdings wird auch im Porno oft nachgeholfen. 

    Was wird in Pornos genutzt?

    In den meisten Fällen genügt ein Potenzmittel wie Viagra (Sildenafil) oder Cialis (Tadalafil) auch bei Pornodarstellern, um eine möglichst harte Erektion zu erreichen. 

    Erst wenn solche Potenzmittel nicht wirken sollten, muss es mittels mechanischen Hilfsmitteln wie der Penispumpe oder sogar eine lokalen Injektion in den Penis probiert werden. Dies ist allerdings selten der Fall, da die meisten Pornodarsteller Profis sind und sich um die Erektion durch viel Übung keine Gedanken machen müssen. 

    Harte Erektion erreicht? Wie kann ich diese nun halten?

    Harte Erektion während dem Sex länge raufrecht erhalten

    Eine Potenzkur sorgt nicht nur dafür, dass die Erektion leichter entsteht und stärker ausfällt, sie hilft auch dabei, die Erektion länger zu halten.

    Gleichzeitig kannst du die so genannte Start und Stop-Methode anwenden, bei der du dich jedes Mal kurz vor dem Orgasmus zurück hältst und wieder von vorne anfängst. Dabei ist es wichtig, nicht nur auf die körperlichen Vorgänge zu achten, sondern auch im Kopf scharf zu bleiben und voll bei der Sache zu sein.

    Natürlich bleibt die Erektion länger bestehen, je schärfer du bist. Dazu kann es auch helfen, bisher nicht gelebte Fantasien umzusetzen. Hast du vielleicht mal vom Partnertausch oder vom Sex mit zwei Frauen geträumt? Möchtest du deine Partnerin in einem ganz speziellen Outfit sehen, das dich besonders scharf macht? 

    Das Umsetzen sexueller Phantasien kann helfen geiler auf den Sex zu sein, was sich auch auf die Härte der Erektion übertragen lässt. Wenn weniger Lust auf Sex besteht fällt die Erektion zu schwach aus. In solchen Fällen kann dann selbst eine Potenzkur wenig bewirken, denn ohne Lust auf Sex, zeigt sich keine Wirkung. 

    Schwache Erektion wegen Ängsten?

    Wer unter Versagensängsten leidet, was die Erektion betrifft, für den ist eine Potenzkur mit Tadalafil ebenfalls gut geeignet. Das Medikament ermöglicht es, dass dein Körper zuverlässig funktioniert, was dazu führt dass du weniger nervös sein musst und deine Versagensängste mit der Zeit abbauen kannst. Studien haben gezeigt, dass die Wirkung von Potenzmittel sich positiv auf das Selbstvertrauen überträgt. Schließlich muss sich beim Sex somit keine Sorge mehr um eine ausreichende Erektion gemacht werden.

    Härtere Erektionen sind immer möglich

    Fazit: Härtere Erektion über viele Methoden möglich

    Eine deutlich härtere Erektion kann über viele Wege erreicht werden.

    Wer keine schwache Erektion hat, aber einfach nur ein klein wenig mehr Härte in den Penis erreichen möchte, kann die Erektion bereits durch bestimmte Lebensmittel und etwas mehr Sport verstärken.

    Wer mit einer gelegentlich zu schwachen Erektion zu kämpfen hat der kann es mit Nahrungsergänzungsmittel wie L-Arginin probieren oder auch eine Potenzkur mittels Tadalafil in 5 mg anwenden. Dies steigert die Erektionshärte bereits deutlich, muss aber auch nicht zwingend dauerhaft angewendet werden.

    Wer unter starken Erektionsstörungen leidet und oft Probleme hat, überhaupt eine Erektion aufzubauen, der sollte starke Potenzmittel wie Viagra bei Bedarf verwenden. Damit konnte bisher fasst jeden Mann – ob Jung oder Alt – zu einer deutlich härteren Erektion verholfen werden.

    Potenzmittel für eine härtere Erektion gibt es auch auf Online Rezept über das Internet. Online können sich Männer für eine geringe Dosis (z.B. Tadalafil 5 mg) oder einer hohen Dosis (Viagra bzw. Sildenafil in 100 mg) entscheiden.

    Seite teilen:
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on whatsapp
    WhatsApp
    Share on telegram
    Telegram
    Share on email
    Email
    Folge uns: