sex-wie-im-porno

Sex wie im Porno: Tipps & Tricks

Wer regelmäßig Pornos schaut, dem sollte klar sein, dass es sich dabei im Grunde um nichts anderes als um Fantasie handelt. Da viele der Filme geschnitten werden, ist das was wir sehen in der Realität nicht immer so abgelaufen, wie es aussieht. Trotzdem ist es natürlich möglich, sich vom Porno für das eigene Sexleben inspirieren zu lassen und Pornografie zur Realität werden zu lassen.

Mit ein paar Tricks und Tricks kann das private Sexleben wie im Porno ablaufen. Im Artikel gibt es Einblicke hinter die Kulissen der Ponroindustrie, welche Potenzmittel in Pornos verwendet werden und mit welchen Tricks gearbeitet wird. 

Tipps und Tricks damit der Sex wie im Porno funktioniert von Lisa Henzler.

Aktualisiert: 19. Mai 2021
Autor: Lisa Henzler
Autor: Lisa Henzler

Unabhängige Redakteurin – Medizinstudentin aus Hamburg. Seit 2021 Autorin für das Blog-Magazin auf Potenzkur.com

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Erweitere dein Repertoire und sorge für Abwechslung

    Abwechslung im Bett erreichen

    Ganz egal, ob du dich beim Sex am Porno orientierst oder nicht, ist der größte Fehler immer nach einem festgelegten Schema vorzugehen und dabei die Abwechslung zu vergessen. Wenn du Pornofantasien in der Realität umsetzen möchtest, solltest du ein größeres Repertoire von sexuellen Handlungen im Kopf haben, die du immer wieder variieren kannst.

    sex-wie-im-porno-tricks-tipps
    studiostoks | shutterstock.com
    Sexting & Dirty Talk

    Guter Sex beginnt im Kopf

    Der Sex wie im Porno muss nicht erst passieren, wenn ihr schon zusammen im Bett liegt. Es kann sehr erregend sein, wenn die Stimulation schon lange vor dem tatsächlichen Akt im Kopf beginnt.

    In Zeiten der modernen Kommunikation übers Smartphone ist das überhaupt kein Problem mehr. Über dein Handy kannst du stundenlang mit deiner Liebsten geistig verbunden bleiben und ihr schon vorab mental Lust auf den Sex machen. Diese Strategie nennt sich auch Sexting.

    Erzähle deinem Sexpartner am besten über einen langen Zeitraum hinweg, was du alles mit ihr/ihm machen möchtest und werde dabei nach und nach immer konkreter und eindeutiger. Mit fremden Frauen wird diese Art der Kommunikation auch Rinsing genannt. Diese Art der versauten Kommunkation ist dann auch im Bett übertragbar.

    Baue alle Hemmungen ab und sei mutig

    Sexuelle Hemmungen abbauen

    Sobald es zum Zusammentreffen kommt und der tatsächliche Akt beginnt, kann es wichtig sein, nicht zu schnell vorzugehen und deine Aktionen langsam zu steigern. 

    Wenn du es langsam angehst, wird das Verlangen immer größer, was dazu führt, dass irgendwann die Hemmungen komplett fallen. Das ist der beste Zustand, um damit zu beginnen, deine Pornofantasien umzusetzen und du wirst sehen, dass die Frau dabei aktiv mitgeht.

    Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt ist es, dass durch diese Strategie der Leistungsdruck gesenkt wird, dass Vertrauen entsteht und dass du den Körper der Frau ungestört erforschen kannst und so lernst auf welche Berührungen sie am heftigsten reagiert.

    Nur wer sich besonders Selbstbewusst einstuft, kann direkt wild loslegen wie im Porno. Dazu gehört allerdings eine sehr harte Erektion und viel Erfahrung

    Es kann hilfreich sein dem Partner die Augen zu verbinden um sexuelle Hemmungen abzulegen. Somit fühlst du dich nicht beobachtet und kannst ohne Druck sexuelle Handlungen abbauen, dich entkleiden oder auch mal einfach eine Pause einlegen und selbst Hand anlegen. Du hast die Kontrolle ohne beobachtet zu werden.

    Versteck dich nicht

    Öffne die Fenster? Es kann sehr erregend sein, wenn du beim Sex die Fenster öffnest.

    So bleibt im Hinterkopf immer die Möglichkeit, dass euch jemand bei eurer Lust zuhören könnte, ohne dass eine tatsächliche Gefahr besteht, wirklich erwischt zu werden. Bei vielen Menschen bringt diese aufregende Anspannung die Libido zusätzlich nach oben.

    offene-kommunikation-sex-porno

    Offene Kommunikation

    Da Sex nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern zu einem großen Teil im Kopf stattfindet, kann es eine gute Strategie sein, deine Pornofantasien mit deiner Liebsten zu teilen. So merkst du auch, auf welche Handlungen sie am schärfsten reagiert und welche du vielleicht besser ausklammern solltest.

    Wichtig bei einem solchen Austausch ist es, deine Partnerin in die Fantasien mit einzubeziehen, statt zu erzählen, was du bei irgendeinem Pornostar gesehen hast. Setzte deine Partnerin also an die Stelle deines Lieblingspornostars, damit sie sich besser mit deinen Fantasien identifizieren kann.

    Sextoys oder andere Hilfsmittel

    Um so richtig auf Touren zu kommen, kannst du auch Hilfsmittel benutzen. Das können sowohl spezielle Sextoys sein, als auch Alltagsgegenstände, die du zweckentfremdest.

    Ein sehr schönes Beispiel sind Eiswürfel, mit denen du deine Liebste vorsichtig reizen kannst. Die meisten Frauen reagieren mit starker Erregung, wenn sie an den Brustwarzen oder an der Klitoris vorsichtig mit einem Eiswürfel oder einer kalten Zunge verwöhnt werden.

    Eine weitere gute Strategie ist es, der Frau die Augen zu verbinden oder sie zu fesseln. So machst du sie hilflos und sorgst dafür, dass sie sich zwangsläufig komplett dir hingeben muss. Jetzt kannst du die Führung übernehmen und deinen Pornofantasien freien Lauf lassen.

    Gleitgel oder auch Körperöl

    Gleitgels oder Körperöle können sehr erotisierend wirken. Wenn sich warme Körper in einem Film aus Öl aneinander reiben, ist das für beide sehr erregend. Du kannst den Effekt steigern, wenn ihr mit eurem öligen Körper unter die Dusche geht. Dabei wird der ölige Film auf der Haut noch glitschiger.

    Das gleiche gilt für die Verwendung von Gleitgel. Viel Feuchtigkeit im Intimbereich simuliert eine starke Erregung und führt dazu, dass das Verlangen wächst. Gleitgel gibt dir außerdem zusätzlich die Möglichkeit, den Intimbereich deiner Liebsten ausgiebig zu verwöhnen, während du sie einreibst.

    P.S. Auch Kokosöl kann verwendet werden. Dies ist auch an Körperstellen möglich, die dann oral verwöhnt werden können.

    Penisring für härtere Erektionen

    Auch ein Penisring kann für die Erektion und rein zum Spaß genutzt werden. Durch die Verengung wird die Durchblutung gesteigert und somit eine härtere Erektion ermöglicht. Penisringe gibt es sowohl mit wie auch ohne Vibration. 

    Andrey_F | shutterstock.com

    Stellungswechsel in Pornos

    Um Sex wie im Porno zu haben, ist nicht nur eine hohe Libido und ein gutes Stehvermögen notwendig, sondern auch die Abwechslung.

    Es ist ziemlich einfach, dir im Porno unterschiedliche Stellungen anzuschauen und dadurch mehr Abwechslung ins Liebesspiel zu bringen.

    Wie schnell du die Stellungen wechselst, musst du nach deinem eigenen Gefühl herausfinden. Dabei wirst du auch merken, welche Stellungen schneller zum Orgasmus führen und welche du nutzen kannst, um dich ein wenig herunter zu fahren, wenn du schon kurz davor bist.

    Stellungen: Echt oder Fake?

    Dennoch werden in professionellen Pornos viele Schnitttechniken angewendet, wodurch es häufig einfach in der nächsten Stellung weiter geht. Was in Wirklichkeit zwischen dem Stellungswechsel passiert, wird nicht gezeigt. So ist es oft möglich das sich kurz abgesprochen wird, ein Glas Wasser getrunken wird oder die Erektion mittels Blowjob oder einer Penispumpe wieder aufgebaut wird. 

    lange-durchhalten-wie-im-porno
    Sex mit verzögerter Ejakulation - so lange wie im Porno?

    Lange durchhalten wie im Porno

    In vielen Pornos wird über mehrere Minuten, teilweise bis zu 10 Minuten dauerhafte sexuelle Stimulation praktiziert, ohne zum Orgasmus zu kommen

    Männer wissen allerdings, das dies nur selten in Wirklichkeit möglich ist: Besonders nicht dann, wenn die Lust auf Sex sehr groß ist und der Orgasmus tagelange herausgezögert worden ist – damit z.B. eine  härtere Erektion erreicht wird oder die Spermamenge größer wird. Diese Vorteile werden dann bei der Dauer des Geschlechtsverkehrs zum Nachteil – denn die Empfindlichkeit steigt.

    Wer so lange wie im Porno durchhalten will, kann mit Tipps und Tricks den Orgasmus verzögern. Doch auch Potenzmittel wie Tadalafil helfen dabei später zu kommen oder aber schneller wieder eine zweite Nummer einzulegen. 

    Sexdauer: Echt oder Fake?

    Sowohl in professionellen als auch in Amateur-Pornos werden Szenen zusammen geschnitten, damit die Penetration länger aussieht als sie tatsächlich war. Pausen werden herausgeschnitten oder Stellungswechsel verkürzt dargestellt. Somit entsteht der Eindruck der Mann könnte dauerhaft eine Penetration ausüben, ohne zum Orgasmus zu kommen. 

    Zwar gibt es durchaus Ausnahmefälle, aber in den meisten Fällen wird mit Kameratechniken ein falsches Bild vermittelt. Zusätzlich gibt es noch Männer welche mit Potenzmittel oder anderen Medikamenten nachhelfen. Bekannt hierfür sind z.B: auch Schmerzmittel wie Tramadol, welche auf das Serotoninsystem wirken. Durch diesen Einfluss wird der Orgasmus bewusst verzögert

    Auch Potenzmittel wie Cialis, insbesondere in der dauerhaften Potenzkur sind bekannt dafür die Zeit bis zur Ejakulation verzögern zu können. Das Potenzmittel kann nur mit Rezept legal erworben werden. Eine Online Diagnose ist allerdings möglich.

    spermamenge-wie-im-porno-ejakulation-viel
    Steigere die Menge deines Spermas

    Spermamenge wie in Pornos

    Da im Porno meistens viel Sperma zu sehen ist, solltest du einige Tage vor dem Sex enthaltsam bleiben, damit dein Spermaspeicher möglichst voll ist und du viel und mit großem Druck abspritzen kannst. Frauen lieben es, wenn Männer das tun, denn das bedeutet, dass der Mann sehr scharf auf sie ist und stark reagiert.

    Wenn du allerdings dazu neigst, zu schnell zu kommen, kann die Enthaltsamkeit auch kontraproduktiv sein. Allerdings gibt es auch in diesem Fall Methoden, wie du deinen Orgasmus hinauszögern kannst, wie zum Beispiel die Start-Stop-Methode oder ein spezielles Training der Beckenbodenmuskulatur. Solche und andere Methoden können übrigens auch dazu führen, dass du auch als Mann multiple Orgasmen bekommen kannst.

    Sperma: Echt oder Fake?

    Realistisch betracht ist es nicht möglich so viel Sperma wie in Professionellen Pornos zu produzieren. Denn dabei wird mit vielen Tricks gearbeitet und das Sperma künstlich mit anderen Flüssigkeiten erhöht. So viel Sperma wie in Privat & Amateur-Pornos zu erzeugen, ist allerdings durchaus möglich. Dazu einfach die oben genannten Tricks anwenden oder folgende Artikel lesen:

    Potenzmittel in Pornos für die Erektion?

    Erektion wie im Porno erreichen

    In vielen Fällen greifen Pornostars auf Potenzmittel wie Viagra oder Cialis zurück, um eine starke und dauerhafte Erektion zu bekommen. Dies ist nicht verboten, sondern meist auf Rezept (auch online möglich) erhältlich. 

    Auch in privaten Amateur Pornos greifen immer mehr Darsteller zu diesen Potenzmittel. Dabei geht es vielen Männern nicht darum überhaupt wieder eine Erektion zu erreichen, sondern nur eine deutlich härtere und länger anhaltende Erektion zu bekommen. Dies reduziert deutlich den mentalen Druck, was wiederum zu einem erhöhten Selbstbewusstsein führt.  

    Wer es spontan und besonders stark benötigt, kann auf Viagra bzw. dessen Wirkstoff Sildenafil zurückgreifen. Wem dagegen eine leichtere Unterstützung zu jeder Tageszeit genügt, der kann es mit Cialis und dessen Wirkstoff Tadalafil probieren. 

    Beide Wirkstoffe sind PDE-5-Hemmer und verschreibungspflichtig. Das Rezept kann allerdings auch über das Internet ausgestellt werden. Die Diagnose kann also über das Internet erfolgen, wodurch der persönliche Arzttermin nicht nötig ist.

    Erektion: Echt oder Fake?

    Wer seine sexuelle Leistung mit professionellen Hardcore-Pornos vergleicht, wird schnell feststellen das solch ein Stehvermögen – konstant über mehrere Stunden kaum möglich ist. In diesen Filmen wird mit Potenzmittel oder sogar Injektionen gearbeitet. Nachahmung nicht empfehlenswert! 

    Eine Erektion wie im Amateur-Porno ist dagegen durchaus realistisch und sowohl ohne Hilfsmittel als auch mit Unterstützung bei Erektionsstörungen möglich. Verwendet wird dabei häufig Viagra bei Bedarf in den nächsten 5 Stunden, oder Cialis für eine spontane Bereitschaft innerhalb von 24 Stunden.

    Beide Mittel sind verschreibungspflichtig, können aber auch über das Internet verordnet werden. Dies ist dank einer Online Diagnose möglich.

    Seite teilen:
    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on whatsapp
    WhatsApp
    Share on telegram
    Telegram
    Share on email
    Email
    Folge uns: